Wo kann man Insekten kaufen?

Da es immer mehr Befürworter gibt die essbare Insekten einfach mal ausprobieren möchten, werden mittlerweile in einigen Einkaufsmärkten (Kaufland, Rewe, Edeka usw.), Zoofachhandel.
und natürlich Online essbare Insekten angeboten. Welche Insekten man essen kann werde ich euch in einem weiteren Beitrag kurz erzählen.

Welche Insekten kann man eigentlich essen?

In Deutschland werden meistens Grashüpfer, Heuschrecken, Grillen, Buffalowürmer, Ameisen, Seidenraupen und Mehlwürmer als essbare Insekten angeboten. Diese könnt ihr getrocknet, lebend oder gefroren im Zoofachhandel, Online oder in manchen Einkaufsmärkten kaufen.
Andere Länder andere Sitten, sagt man ja so schön. Weshalb ihr beispielsweise in Thailand, Vietnam, Afrika oder China sogar Bienen, Zikaden, Libellen, Termiten, Wanzen, Pflanzenläuse und auch Wespen angeboten bekommt.
Einige haben das Interesse auch an anderen Lebensmitteln (Insekten) entdeckt und haben deshalb in Amerika, Kanada und Europa Insektenfarmen gegründet um die Marktlücke zu schließen.
In einem weiteren Beitrag werde ich euch kurz erklären wie eigentlich Heuschrecken schmecken und wie man sie zubereiten kann.

Kann man essbare Insekten auch selbst in der Natur sammeln?

Da es so viele verschiedene Insektenarten gibt, werden die meisten von euch wahrscheinlich nicht jedes Insekt und seine Merkmale kennen. Ich würde euch daher auf jeden Fall davon abraten allein auf die Suche von essbaren Insekten zu gehen.
Schaut doch einfach in eurem regionalen Zoofachhandel vorbei oder schnüffelt im Internet danach. Da werdet ihr auf jeden Fall fündig und braucht keine Bedenken haben, dass ihr ein giftiges Insekt auf eurem Teller habt.

Wo gibt es Insektenrestaurants?

In vielen Städten in Deutschland haben sich bereits Restaurants die verschiedene Variationen von essbaren Insekten anbieten gut etabliert. Ihr könnt beispielsweise in
Nürnberg, Ludwigsburg, Bochum, Deggendorf, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Münster, München (Eis), Chemnitz, Dresden, Erfurt und Halle Insekten probieren.
  • Espitas, Bodenbacher Str. 26B, 01277 Dresden (Zwickau, Leipzig, Halle usw.)
  • Australien Bar & Kitchen, Obstmarkt 26, 90403 Nürnberg
  • Seidel Salatbar, Asperger Str.4, 71634 Ludwigsburg
  • Gaststätte Spontan, Amanstraße 14, 94469 Deggendorf

Wie schmecken Heuschrecken und wie isst man sie richtig?

Natürlich gehört etwas Mut dazu denn für viele von Ihnen ist der Gedanke daran Insekten zu essen sehr gewöhnungsbedürftig. Aber jetzt habt ihr euch durchgerungen und wollt einfach mal Heuschrecken probieren.
Es gibt ganz verschiedene Arten essbare Insekten zu zubereiten. Ihr könnt sie beispielsweise frittieren, rösten, dünsten und grillen. Bevor ihr euch für eine Art der Zubereitung entschieden habt, solltet ihr unbedingt wissen, dass es am besten ist, wenn ihr frische Heuschrecken nehmt. Diese sind nicht so trocken wie die gefriergetrockneten.
“Auf die Heuschrecke los!”Bevor ihr sie frittiert müsst ihr die Sprungbeinchen wegen den Widerhaken die sich in euren Hals verkeilen könnten entfernen. Zusätzlich auch noch die Flügel entfernen.Wenn ihr sie frittiert zubereitet habt werdet ihr merken,
dass die Heuschrecken ähnlich knusprig wie Chips sind. Traut euch und beißt einfach rein. Ihr werdet überrascht sein nach was eure frittierten Heuschrecken schmecken.
Ich gebe euch schon mal einen kleinen Tipp….. “Das Männchen weckt einen am frühen morgen.”
Menü